YouTube/screenshot/Sophia Thiel

Darum legte Sophia Thiel eine Social-Media-Pause ein

Die Fitness-Influencerin Sophia Thiel hat in einem YouTube-Video ihr Comeback angekündigt.

"Im Mai sind es zwei Jahre, in denen ich komplett von der Bildfläche verschwunden bin", erzählt Sophia Thiel in einem fast halbstündigen YouTube-Video, das mittlerweile über eine Million Aufrufe zählt. Die Fitness-Bloggerin hatte nicht beabsichtigt, Social Media so lange fernzubleiben. 

"Gehen wir zurück, Ende 2018, Anfang 2019 – wenn ihr mir da gefolgt seid, wisst ihr, dass bei mir ziemlich viel los war. Ich konnte schlecht nein sagen. Deswegen habe ich zu allem ja gesagt. Ich hatte elf Projekte gleichzeitig am laufen. Und ich dachte, mit einer guten Tagesplanung, Disziplin und Willensstärke kriege ich das alles hin. Es hat auch Spaß gemacht, aber ich habe meine eigenen Grenzen nicht gekannt. Das hat sich dann zugespitzt", sagte Sophia.

2019 habe sie immer wieder unter Gewichtsschwankungen zu leiden gehabt und habe schlichtweg bemerkt, dass etwas nicht in Ordnung war.

Für dich ausgesucht

Flucht in die USA

"Ich habe meinen Körper dahin geprügelt, aber er wollte einfach nicht mehr", sagte die Bloggerin. Sie sei damals in ein schwarzes Loch gefallen und musste eine Entscheidung darüber treffen, wie es weitergehen sollte, erinnert sich Thiel. Nach einigen Überlegungen buchte sie einen Flug nach Los Angeles, um ihren Problemen zu entkommen. Doch auch in den USA wurde sie von ihren Sorgen verfolgt.

Keine Freude und Ratlosigkeit

Thiel sei sich nicht sicher, dass ob sie damals ein Burn-out hatte. "Für mich hat sich das Ganze wie eine Leerheit, wie Taubheit in mir drinnen angefühlt, als ob ich mich irgendwie aufgelöst hätte", erklärt die Fitness-Bloggerin. Nachdem sie sich für eine Auszeit entschieden hatte, empfand sie keine Freude und war ratlos. Auch ihre Reise in die USA habe ihr nicht geholfen, die Zeit zu genießen oder sich für etwas motivieren zu können. Sie habe keinen Sport gemacht und habe gegessen, wozu sie Lust hatte. Aber das tat ihr nicht gut, fügte sie hinzu.

Comeback länger in Planung

Sophia Thiel plante ihr Comeback seit Längerem und setzte sich selbst unter Druck, gewisse äußerliche Maßstäbe erfüllen zu müssen, um sich wieder auf Social Media zu präsentieren. Da die Fitnessstudios im Zuge der Corona-Pandemie geschlossen wurden, musste sie ihr Revival, das für April 2020 angesetzt war, verwerfen. Erst im Sommer fand eine Wandlung statt, Thiel fühlte sich wieder wohl und fand wieder einen Draht zu sich selbst.

"Ich kann wieder ich selbst sein und es steht nicht immer nur mein Körper, mein Körperfettanteil, mein Gewicht im Vordergrund und meine Rolle auf Social Media", so Thiel.

Trotz fast zweijähriger Pause scheinen Sophia Thiels Fans ihr treu geblieben zu sein. Das Comeback der Fitness-Bloggerin erhielt sowohl auf YouTube als auch auf Instagram großen Zuspruch.