APA - Austria Presse Agentur

Spaniens 84-jähriger Altkönig bei Heimkehr bester Laune

Spaniens Altkönig Juan Carlos (84) fühlt sich bei seinem ersten Heimatbesuch nach fast zwei Jahren im Exil in Abu Dhabi offenbar sehr wohl. Es gehe ihm "sehr gut", sagte der umstrittene Ex-Monarch am Samstag zu Journalisten in dem kleinen Küstenort Sanxenxo in Galicien. Und er fügte hinzu: "Vielen Dank für das, was ihr macht." Rund 200 Journalisten aus dem In- und Ausland waren in den kleinen Ort gekommen, um über die Rückkehr zu berichten.

Juan Carlos war am Donnerstagabend an Bord eines Privatjets von Abu Dhabi aus in Spanien eingetroffen. Am Freitag hatten ihn Bürger mit Hochrufen begrüßt. Ein Wiedersehen mit seinem Sohn, König Felipe VI., und seiner Frau Sofía (83) in Madrid war erst für den letzten Besuchstag am Montag geplant. Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn gilt als gespannt, weil Juan Carlos nach Ansicht seiner Kritiker der Monarchie durch Affären und finanzielles Fehlverhalten Schaden zugefügt hat.

Am Samstag begab sich der 84-Jährige trotz seiner eingeschränkten Mobilität an Bord der Rennjacht "Bribón", um an einer Regatta teilzunehmen. Mit diesem Boot war er früher bereits Weltmeister in der Klasse 6mR geworden. Allerdings verzögerte sich der Beginn des Wettkampfes wegen Flaute.