APA - Austria Presse Agentur

Star-Friseur Udo Walz: Dauerwellen gehören verbannt

Promi-Friseur Udo Walz würde luftgetrocknete Dauerwellen am liebsten aus allen Friseursalons verbannen. "Wenn das rauswächst, sieht das immer schrecklich aus", sagte er der Deutschen Presse-Agentur - deshalb seien Frauen mit Dauerwellen nie zufrieden damit.

Walz wird am 28. Juli 75 Jahre alt. Seinen Geburtstag will er am Wannsee feiern, mit Live-Musik von befreundeten Schlagersängern wie Jutta "Cindy" Gusenburger ("Immer wieder sonntags") und Milva ("Von Tag zu Tag"). Ein Traum sei es, dort zu feiern, an den Wannsee-Terrassen, "wie, wenn man in einem anderen Land ist".

Walz eröffnete in den 60er-Jahren seinen ersten Salon in Berlin und arbeitete unter anderem für Modemacher wie Wolfgang Joop, Jil Sander und Jean-Paul Gaultier. Er frisierte zahlreiche prominente Kunden wie Marlene Dietrich, Sabine Christiansen und Angela Merkel.