Demi Lovato bei den American Music Awards 2017.

REUTERS/Danny Moloshok

Suchtprobleme: Demi Lovato trauert um ihren Freund Thomas

"Ich bin am Boden zerstört und werde dich immer vermissen", schreibt die Sängerin auf Instagram.

Es ist ein denkbar schwerer Schlag für Demi Lovato: Auf Instagram trauert sie um ihren Freund Thomas, der offenbar mit Suchtproblemen zu kämpfen hatte.

Drogenabhängigkeit ist der Sängerin nicht fremd. Erst 2018 hatte sie einen Rückfall erlitten und war nach einer Überdosis einer unbekannten Substanz in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Seither spricht sie offen über ihre Probleme.

In ihrer Instagram-Story schreibt die Sängerin: "Sucht ist kein Scherz. Wegen dieser grausamen Krankheit ist der Himmel seit letzter Nacht um einen wunderschönen Engel reicher. Ich bin am Boden zerstört und werde dich immer vermissen." Dazu postete sie Schwarz-Weiß-Fotos ihres Freundes Thomas, über den nichts Näheres bekannt ist.

"Wenn ihr selbst oder jemand, den ihr kennt, mit ähnlichen Problemen kämpft – bitte seid euch darüber bewusst, dass es okay ist, um Hilfe zu fragen", so Demi weiter. "Bitte, haltet eure Lieben nah bei euch. Sagt ihnen, dass sie besonders sind und dass ihr sie liebt. Seid euch sicher, dass sie es wissen."

Screenshot via Instagram

Screenshot via Instagram

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.