APA - Austria Presse Agentur

Supermodel Coco Rocha wird 31

Coco Rocha hat im Model-Geschäft schon viel erreicht. Einen glamourösen Höhepunkt hatte das kanadische Supermodel, das am 10. September 31 Jahre alt wird, als es im Jänner 2018 bei der Haute-Couture-Schau von Jean Paul Gaultier in Paris über den Catwalk lief. Nicht nur hatte Coco Rocha ihre kleine Tochter Ioni an ihrer Seite, sondern war sie gleichzeitig auch mit ihrem Sohn schwanger.

"Ich werde diesen Tag nie vergessen! Danke @jpgaultierofficial für einen weiteren unvergesslichen Moment auf dem Laufsteg, mein Herz ist so voll", schrieb sie damals auf Instagram zu einem Video des Events. Der kleine Iver Eames Conran kam am 20. April zur Welt, Vater ist der Innenarchitekt James Conran, mit dem Coco Rocha seit 2010 verheiratet ist.

Es war kein Zufall, dass der Auftritt bei der Show von Jean Paul Gaultier war. Rocha und der französische Designer kennen sich seit 2007, sind miteinander befreundet und Gaultier bezeichnet das Model mit den etwas strengeren Gesichtszügen als seine Muse.

Für Jean Paul Gaultier hegt Coco Rocha, die heute 31 Jahre alt wird, große Bewunderung: "Ich muss sagen, dass du einer der wenigen Designer bist, der gerne mit seinen Models spricht und uns nach unseren Meinungen fragt und was wir denken", sagte sie in einem gemeinsamen Interview mit "Glamour".

Auch in der Modelszene hat sie ein gutes Standing: "Die besten Models sind Teil des kreativen Prozesses, sie sind selbst Künstler, und so habe ich Coco Rocha immer gesehen", schrieb Gigi Hadid auf Instagram.

Entdeckt wurde Coco Rocha, die irische Wurzeln hat und in Richmond (British Columbia) aufwuchs, 2002 bei einem irischen Tanzwettbewerb. Damals war sie 14 Jahre alt und hatte vom Modeln keine Ahnung. Nach einer etwas längeren Phase der Überlegung unterschrieb sie mit 16 schließlich bei einer Model-Agentur.

Entscheidender Mentor in der Anfangsphase ihrer Karriere war der berühmte Modefotograf Steven Meisel, der nicht nur zahlreiche Shootings mit Coco Rocha machte, sondern ihr auch sonst viele Tipps gab. "Er hat mir die Chance meines Lebens gegeben! Ihm verdanke ich meine Karriere, einfach nur deshalb, weil ich mit ihm arbeiten durfte", sagte das Model der "Gala".

Seitdem ist Coco Rocha nicht nur für Jean Paul Gaultier auf dem Catwalk gewesen, engagiert wurde sie auch von Dior, Chanel, Balenciaga, Marc Jacobs, Yves Saint Laurent oder Zac Posen.

Ihre Erfahrungen in der Modebranche gibt Coco Rocha inzwischen in einem eigenen Model Camp weiter. Vom Auftritt bei Modenschauen über Verhandlungen mit Agenturen bis zu Social Media reicht das Angebot, das vor allem Nachwuchsmodels helfen soll, sich sicher und professionell im Geschäft behaupten zu können.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.