taylordeemusic / Instagram

Country-Sängerin Taylor Dee im Alter von 33 Jahren gestorben

Die US-amerikanische Country-Sängerin Taylor Dee ist im Alter von 33 Jahren bei einem Autounfall verstorben.

Traurige Nachrichten aus der Country-Musikszene in den USA: Die aufstrebende Sängerin Taylor Dee ist mit 33 Jahren bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie "E! News" berichtet, ereignete sich der Unfall am 14. März – kurz darauf verstarb sie in einem Krankenhaus in der texanischen Stadt Euless. 

Für dich ausgesucht

Taylor war nicht angeschnallt

Taylor war auf einem Highway unterwegs und hatte die Abzweigung für ihre Ausfahrt um den Bruchteil einer Sekunde verpasst. Sie wollte noch abbiegen, doch kam ins Schleudern: "Sie schlug gegen eine Barriere", sagte Polizeichef Mike Brown.

Die Sängerin war laut den ErmittlerInnen nicht angeschnallt und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein männlicher Beifahrer, der angeschnallt war, blieb im Fahrzeug. Er hatte außer einem gebrochenen Zeh keine ernsthaften Verletzungen.

Große Trauer um Dee

"Überall, wo sie hinging, erregte Taylor die Aufmerksamkeit der Leute mit ihrer großen, wilden Persönlichkeit und ihrem charmanten Lächeln", sagte ihre Agentin Shai Berry in einem Statement gegenüber "E! News".

"Sie hat die ZuhörerInnen jedes Mal umgehauen, wenn sie vor das Mikrofon getreten ist. Die Kraft ihres wunderschönen Gesangs war tief in der Seele zu spüren. Ihre Energie und Leidenschaft waren so ansteckend, dass sie jede Show mit einer neuen Gruppe von Fans verließ." 

Für dich ausgesucht

Zwei Tage vor ihrem Tod gab die Musikerin noch ein Konzert in Texas. Im September wollte sie ihre EP "Why Would I" mit vier neuen Songs veröffentlichen. Taylor hinterlässt ihre Tochter River und ihren Sohn Vayden, die beide unter 13 Jahre alt sind. Auf Instagram hat Dee über 5.000 Fans, die sich nun in den Kommentaren von der begabten Sängerin verabschieden.