APA/AFP/VALERIE MACON

Taylor Swift: Universität bietet Kurs über ihr Songwriting an

An einer Universität in Texas werden ab Herbst die Songtexte der Sängerin Taylor Swift durchgenommen.

An einer texanischen Universität können Fans von Taylor Swift (32) die Sängerin bald "studieren" - beziehungsweise ihr Songwriting in einem Literaturkurs behandeln. Wie die University of Texas at Austin (UTA) bekannt gegeben hat, wird der Kurs "The Taylor Swift Songbook" ab diesen Herbst angeboten. Das bedeutet, dass die Studentinnen und Studenten die Songs des Popstars neben den Texten anderer Literaturgrößen wie William Shakespeare (1564-1616) oder Robert Frost (1874-1963) analysieren werden.

Für dich ausgesucht

Taylor Swift als Forschungsobjekt

"Die Studierenden werden sich mit Themen wie Geschlecht, Authentizität und der Urheberschaft der Texte eines Schriftstellers befassen, aber auch mit der Art und Weise, wie Leser und Fans die Arbeit und das Schaffen von Künstlern und Schriftstellern beeinflussen", heißt es in der Beschreibung. Laut Professorin und Kursleiterin Elizabeth Scala sei es wichtig, "den Lehrplan mit der Gegenwart zu verbinden". Sie wolle ihren Studentinnen und Studenten zeigen, "wie Swift in ihrem Songwriting auf reichhaltige literarische Traditionen zurückgreift".

Für dich ausgesucht

Die UTA tritt damit in die Fußstapfen der New York University (NYU). Am Clive-Davis-Institute, das zur NYU gehört, konnten die Studierenden ab Anfang 2022 in dem Kurs mehr über die Sängerin erfahren. Anfang des Jahres hat die 32-Jährige zudem die Ehrendoktorwürde dort entgegengenommen.