RTL / Frank J. Fastner

"Temptation Island": Bereut Marc-Robin seine Fremdgeh-Aktion?

In der elften Folgen trafen Marc-Robin und Michelle aufeinander, in der sich der Teilnehmer nach seinem Eklat reumütig zeigte.

Die neue Staffel "Temptation Island" hat es in sich: Wer glaubt, die Ex-KandidatInnen Calvin, Emmy oder Henrik haben es krachen lassen, wurde in der neunten Folge der aktuellen Staffel wohl eines Besseren belehrt, denn der vergebene Marc-Robin ging angeblich so weit wie niemand zuvor.

Achtung, es folgen Spoiler zur elften Folge von "Temptation Island", die seit 14. Juni auf RTL+ zu sehen ist.

Für dich ausgesucht

Betrügt Marc-Robin seine Freundin Michelle?

Die Videos und Ton-Aufnahmen wirken eigentlich eindeutig: Marc-Robin ist Michelle im TV-Format fremdgegangen. Er selbst bestreitet das in den Folgen vehement, Verführerin Laura beteuert allerdings, dass sie sich geküsst haben – und mehr hätte laufen können.

Nachdem sich die beiden in der "Temptation Island"-Villa bereits in den vorigen Folgen immer näher gekommen sind – freundschaftlich laut Marc-Robin – wurden sie in der neunten Folge laut Laura intim. Sie sollen sich heimlich in einem toten Winkel der Kameras geküsst haben. Laura erzählt danach außerdem, dass er gefragt hätte, ob sie die Anti-Baby-Pille nehmen würde und er "ihn ohne Kondom reinstecken" dürfe, da ein fehlendes Kondom der Produktion auffallen würde.

Der Show-Kandidat erklärt im Interview im Anschluss, dass eine gemeinsame Dusche und Gespräche ohne Mikrofon allerdings nichts bedeuten würden und er seiner Freundin Michelle stets treu war – was Twitter-UserInnen besonders empörte. Verführerin Laura hingegen wird im Netz für ihren Job gefeiert.

Für dich ausgesucht

Das sagt Laura zu Folge 9

Im Instagram-Livestream sprachen die Kandidatinnen Michelle, Elli, Gloria und Jessi danach über die neunte Folge von "Temptation Island", die sie selbst zum ersten Mal Ende Mai sehen konnten. Auch Laura erklärte ihre Sicht der Situation.

Wie Laura verriet, wollte sie Michelle die Augen öffnen und hätte deshalb Marc-Robin getestet – Gefühle für den Vergebenen habe sie dabei aber nicht entwickelt. Vor dem Kuss sei sie mit Marc-Robin befreundet gewesen, doch dann sei ein "Umschwung" gekommen, wo sie gemerkt hätte, dass "er die Freundschaft ausnutzen will". "Da hat sich Wut und Hass entwickelt und so ein Ehrgeiz einfach", so die Verführerin im Nachhinein.

Sie erklärte sogar, von Marc-Robin angeekelt gewesen zu sein: Bei einem unausgestrahlten Date zuvor hätte er ihr bereits in den Schritt gefasst – fernab der Kameras. "Da fing ich an zu checken, dass er die Situation ohne Kamera komplett ausnutzt. (...) Danach fiel es wirklich schwer, so zu tun als ob ich ihn noch mag."

Das sagt Michelle

Man kann also davon ausgehen, dass Laura und Marc-Robin nach der Show kein Paar sind. Ob Michelle und Marc-Robin trotz des durchaus wahrscheinlichen Vetrauensbruchs noch zusammen sind, ist bisher nicht bekannt. Michelle zeigte sich im Livestream lediglich entsetzt über die ausgestrahlten Szenen.

Michelle verriet im Interview mit "Promiflash" außerdem, dass sie "überhaupt nicht damit gerechnet" hätte, dass ihr Partner in der Show fremdgehen würde. "Ich habe bis zur letzten Minute an ihn geglaubt und ihm vertraut!" Nach den gezeigten Szenen hat sie die Show abgebrochen, die Konfrontation mit Marc-Robin mit Moderatorin Lola Weippert ist ab 14. Juni auf RTL+ zu sehen.

Marc-Robin äußerte sich bisher noch nicht zur Situation – weil er die Folgen nicht gesehen hätte, wie er auf Instagram laut "Promiflash" in seinen Storys erklärte: "Ich kann kein Statement machen, ich kann nichts dazu sagen. (...) Leute, weil es unangenehm ist!"

Für dich ausgesucht

Marc-Robin und Michelle treffen in Folge 11 aufeinander

In Folge elf ist es endlich soweit: zwischen Marc-Robin und Michelle soll die Aussprache stattfinden. Michelle hatte zuvor in Folge zehn – nachdem sie die eindeutigen Bilder ihres Liebsten gesehen hat – beschlossen, aus der Show auszusteigen. Doch zuvor traf sie noch auf den 26-Jährigen, um ihn zur Rede zu stellen. 

"Hast du dir irgendwas zuschulden kommen lassen?", fragte Michelle. Marc-Robin antwortete mit einem fragendem "Ne?". Kurz darauf verkündete seine Partnerin, dass sie nach Hause fahren möchte.  

Nachdem Moderatorin Lola fragte, ob Marc-Robin wisse, warum seine Liebste das Experiment abbrechen möchte, legte Michelle noch einmal nach: "Würdest du sagen, du bist treu geblieben?"

Marc-Robin bejahte die Frage, doch anschließend fing eine Diskussion an – Michelle stellte ihren Schatz zur Rede und schilderte erneut die Fremdgeh-Situation: "Sag mal, merkst du irgendwas noch? Dann setzt du dich hier hin und lügst mir dreist ins Gesicht?", sagte die 23-Jährige.

Marc-Robin hatte anscheinend eingesehen, dass es keine Chance mehr gibt, zu lügen und gestand, dass er die Verführerin geküsst hat. Nachdem das Kondom-Thema zur Sprache kam und Michelle ihren Freund nochmal aufforderte ehrlich zu sein, zeigte sich dieser plötzlich reumütig: "Kann ja auch sein, dass sie mich geküsst hat. Ja, okay, von mir gab's eine dumme Aktion", sagte Marc-Robin. 

Er betonte, dass er seine Freundin über den Fremdgeh-Eklat nur angelogen hatte, weil er sie "nicht verletzten" wollte und sie dies auch nicht "verdient" hätte. "(...) es tut mir leid, ich bereue es ohne Ende", sagte er anschließend. 

Michelle kündigte daraufhin eine Trennung an, denn es gäbe für ihren Freund "kein Zurück mehr". "Jetzt ist es wirklich vorbei!", sagte die 23-Jährige. 

Haben sich die beiden wirklich getrennt? Gewissheit über ihren Beziehungsstatus erlangen wir wohl erst bei der Wiedersehensshow am 28. Juni.

Ab 18. Juni läuft die vierte Staffel auch auf RTL im Free-TV ab 00:00 Uhr.