Elizabeth Debicki als Diana in "The Crown" Staffel 5. Wahre Ereignisse werden in der Staffel behandelt.

Netflix/ Keith Bernstein

"The Crown": Was wurde aus Martin Bashir nach dem Diana-Interview?

Was geschah mit Martin Bashir nach dem berühmten "Panorama"-Interview mit Prinzessin Diana und wie lebt der Journalist heute?

Das "Panorama"-Interview von 1995, das rund 23 Millionen Menschen in Großbritannien vor die Fernseher gelockt hatte, ist in die Geschichte eingegangen. Dem BBC-Journalisten Martin Bashir hat Lady Diana im Exklusivgespräch brisante Details über das Liebesleben mit Prinz Charles verraten. Aus dem Interview stammt unter anderem auch Dianas Zitat: "Wir waren zu dritt in dieser Ehe", das die Affäre ihres Mannes Prinz Charles mit seiner heutigen Ehefrau Camilla Parker-Bowles offenlegte. 

2021 ging aus einem Untersuchungsbericht hervor, dass Bashir gefälschte Dokumente eingesetzt hatte, um das Vertrauen von Prinzessin Diana zu erschleichen und so an Informationen zu gelangen. Die BBC versuchte über Jahre hinweg, das Fehlverhalten des Reporters zu vertuschen, wie unter anderem die "FAZ" berichtete. 

Doch wie ging es Martin Bashir nach seinem Erfolgsinterview? 

Für dich ausgesucht

Darum geht es in der 5. Staffel von "The Crown"

Die Thematik wurde insbesondere durch die die fünfte Staffel von der Netflix-Serie "The Crown" wieder ins Rampenlicht gerückt und hat das Interesse an dem Skandal erneut entfacht. Die aktuellste Staffel spielt in den 1990er-Jahren und widmet sich unter anderem dem unrühmlichsten Lebenskapitel des neuen britischen Königs Charles III. Turbulente Ereignisse wie die zerrüttete Ehe von Prinz Charles und Lady Diana, die Dreierkonstellation – Diana, Charles, Camilla – sowie das legendäre "Panorama"-Interview sind zentrale Elemente der fünften "The Crown"-Staffel. 

Für dich ausgesucht

Skandal um Diana-Interview: Was mit Bashirs Karriere geschah

Wider Erwarten nahm Bashirs Karriere nach den betrügerischen Praktiken, um Prinzessin Diana Geständnisse zu entlocken, Fahrt auf. Für das "Panorama"-Interview von 1995 heimsten die BBC und Bashir mehrere Preise ein, unter anderem auch einen BAFTA (British Academy Film Award), einem der bedeutendsten nationalen Filmpreise Großbritanniens.

Das Interview wurde zum Sprungbrett für den Reporter und ermöglichte ihm weitere Interviews mit hochkarätigen Stars wie Michael Jackson. Bashir arbeitete auch für andere bekannte Sender wie NBC, ABC oder ITV. 2010 hatte er beim Nachrichtensender MSNBC sogar seine eigene Show. 2016 kehrte er dann wieder zur BBC zurück.

Bashir habe BBC aus gesundheitlichen Gründen verlassen

Fünf Jahre war er bei dem öffentlich-rechtlichen Sender noch als Reporter tätig, eher er diesen 2021 aus gesundheitlichen Gründen verlässt. Dies gab die "BBC" letztes Jahr bekannt: "Er teilte uns seine Entscheidung letzten Monat mit, kurz bevor er für einen weiteren chirurgischen Eingriff an seinem Herzen erneut ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Obwohl er sich Ende letzten Jahres einer größeren Operation unterzogen hat, hat er mit einigen anhaltenden Problemen zu kämpfen und hat beschlossen, sich auf seine Gesundheit zu konzentrieren."

Für dich ausgesucht

Was macht Bashir heute?

Nach seinem Ausstieg bei der BBC 2021, hatte Bashir keine journalistischen Tätigkeiten für andere Sender ausgeführt. Das kann zum einen an seinem geschädigten Image liegen, zum anderen aber auch auf seine gesundheitlichen Probleme zurückzuführen sein. Vom Journalismus hat sich Bashir jedenfalls zurückgezogen.

Ob es sich hierbei um eine finale Entscheidung handelt, wird die Zeit zeigen.