Hulu / Beth Dubber

"The Dropout": Was macht Elizabeth Holmes heute?

Elizabeth Holmes war der Shooting-Star am Start-up-Olymp und erlitt einen tiefen Fall. Was macht die Ex-Unternehmerin heute?

In der neuen Hulu-Serie "The Dropout" geht es um die US-Amerikanerin Elizabeth Holmes. Die junge Frau wollte das Gesundheitswesen revolutionieren und gründete 2003 das Start-up namens Theranos, das schnelle und günstige Bluttests mit nur einem einzigen Tropfen ermöglichen sollte. 

Ihre Erfindung sollte dafür sorgen, dass man mit nur einem Blutstropfen über 200 verschiedene Krankheiten diagnostizieren kann – und das von zu Hause aus. 

Holmes zog zahlreiche InvestorInnen an Land – allem Anschein nach war die Erfindung der Texanerin ein Hit. 2015 wurde die Selfmade-Millardärin vom "Time"-Magazin sogar unter die 100 einflussreichsten Menschen der Welt gewählt.

Doch dann kam der schnelle Absturz der sogenannten "weiblichen Steve Jobs", die vor allem mit einer überaus künstlichen sowie tiefen Stimme sprach.

Für dich ausgesucht

War Theranos eine Lüge? 

Wie "The Wallstreet Journal" berichtet, zeigte die Theranos-Technologie Ungenauigkeiten bei der Diagnose verschiedener Krankheiten von PatientInnen. Holmes soll gewusst haben, dass ihre Erfindung nicht die besagten Versprechen halten konnte – trotzdem hielt sie an ihrer Vision fest. 

Zu ihrem Nachteil, denn die junge Frau verlor ihre Position als CEO des Unternehmens und wurde wegen Betrugs angeklagt. Das Unternehmen war gezwungen, seine Labors und Testzentren zu schließen sowie den Betrieb im September 2018 schließlich ganz einzustellen.

Danach wurde es ruhig um Elizabeth Holmes, das "Wunderkind" aus dem Silicon Valley wurde zum gefallenen Star der Szene, der seinen Prozess erwartet. Doch was macht die Ex-Unternehmerin heute? 

Für dich ausgesucht

Elizabeth Holmes drohen bis zu 20 Jahre Gefängnis

Wie "Business Insider" 2019 berichtete, soll Holmes den Hotelerben Billy Evans geheiratet haben. Sie sollen 2018 das erste Mal gemeinsam gesichtet worden sein. 2021 sollen sie laut "The New York Times" ihr erstes Kind bekommen haben.

Laut "CNBC" lebt Holmes in einem Anwesen mit neun Schlafzimmern im Silicon Valley, dessen Wert auf 135 Millionen US-Dollar (circa 124 Millionen) geschätzt wird.

  • Wie "The Guardian" berichtet, wurde Holmes am 3. Januar 2022 in vier von sieben Anklagepunkten des Betrugs für schuldig befunden.
  • Bei den anderen drei Anklagepunkten konnten die Geschworenen kein einstimmiges Urteil fällen. In vier weiteren Anklagepunkten im Zusammenhang mit PatientInnenbetrug wurde sie freigesprochen.
  • Das Urteil wurde nach einem fast viermonatigen Prozess verkündet. Insgesamt 29 ZeugInnen stützen die These, dass Holmes InvestorInnen und PatientInnen absichtlich getäuscht habe, indem sie über die Bluttestmöglichkeiten und die Geschäftsaussichten von Theranos gelogen habe.

Für dich ausgesucht

  • Holmes drohen bis zu 20 Jahre Gefängnis plus eine Geldstrafe in Höhe von 250.000 US-Dollar (circa 230.000 Euro). Ihr endgültiges Strafmaß wird erst Ende September feststehen.