verleih

Theorie zum "Black Widow"-Trailer: Ist das die Rettung für Scarlett Johannsson?

Fans haben nach dem ersten "Black Widow"-Trailer eine Theorie, wie Natasha Romanoff weiterhin Teil des Marvel-Universums sein könnte.

Die vierte Phase des MCU ausgerechnet mit einem "Black Widow"-Solofilm einzuläuten, kam vielen Marvel-Fans schräg vor – schließlich muss Natasha Romanoff in "Avengers: Endgame" (Spoiler Alert!) ihr Leben lassen.

Nun wurde der erste Trailer zu "Black Widow" veröffentlicht – und Fans vermuten bereits jetzt, wie es Scarlett Johanssons Rolle möglich sein könnte, irgendwann ins Marvel Cinematic Universe zurückzukehren.

Viel ist über den Inhalt des Films nicht bekannt, nur so viel steht fest: Bei "Black Widow" handelt es sich um ein Prequel, das die Ereignisse zwischen "Captain America: Civil War" und "Avengers: Infinity War" behandelt.

Zum ersten Mal mit dabei ist Florence Pugh als Yelena Belova, die gemeinsam mit Natasha Romanoff im Red Room ausgebildet wurde. In den Comics wird Yelena zu Russlands neuer Black Widow, nachdem Natasha auf die amerikanische Seite wechselt – im Film sieht es jedoch ganz so aus, als würde die beiden eine enge Freundschaft und Rivalität verbinden.

Wie tief die geht, ist soweit nicht klar. Fans haben jedoch bemerkt, dass Yelena in einer Szene offenbar dieselbe Jacke trägt, die Natasha später in "Infinity War" tragen wird – und fürchten nun um Yelenas Schicksal in "Black Widow", da Natashas Tragen der Jacke als Ehrung einer verstorbenen Kameradin gedeutet werden könnte. Das würde jedoch die bisherige Vermutung, Yelena wäre auch in künftigen MCU-Filmen als Black Widow mit dabei, zunichte machen.

Außerdem neu im Marvel-Universum ist Rachel Weisz als Melina Vostokoff, die in den Comics als "Iron Maiden" bekannt ist, hier aber ebenfalls eine Black Widow ist. In einer geleakten Beschreibung der Filmfiguren wurde erwähnt, dass Melina in einem wissenschaftlichen Experiment involviert war – Fans vermuten nun, dass es sich dabei um Klonversuche von Black Widows handelt.

Sollte sich diese Theorie bewahrheiten, wäre das eine Möglichkeit für Scarlett Johanssons Rolle, auch nach ihrem Tod wieder ins MCU zurückzukehren. Bis wir das herausfinden, müssen wir uns allerdings noch ein wenig gedulden. "Black Widow" startet im Mai 2020 in den Kinos.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!