TikTok/schreenshot/venxm.exe

TikTok-Hexen setzen ihre Kräfte für die #BlackLivesMatter-Bewegung ein

Unter dem Hashtag #witchesforblm finden sich etliche Clips von praktizierenden Hexen, die mit ihren Zaubersprüchen die weltweiten Proteste schützen wollen.

Der virale TikTok-Trend wurde von Userin @venxm.exe losgetreten: In einem Video zeigt die praktizierende Hexe, wie sie einen Schutzzauber für die DemonstrantInnen ausspricht, die gegen die herrschende Polizeigewalt in den USA protestieren, wie "Dazed Digital" berichtet. Der Hashtag #witchesforblm wurde innerhalb kürzester Zeit über 15 Millionen Mal aufgerufen.

Für dich ausgesucht

Daraufhin wurden weitere Clips mit Anleitungen für Zaubersprüche gegen gewalttätige PolizistInnen veröffentlicht. In einem Video von User @jes.tkidding wird in einfachen Schritten erklärt, wie man sich vor gefährlichen Menschen schützt: Man nehme eine schwarze Kerze und schreibe den Namen der Person auf, anschließend lässt man die Kerze vollständig ausbrennen. Sie erklärt auch, welcher Zauber Städte vor Polizeigewalt schützen kann, in denen Proteste stattfinden.

Dafür müsse man nur den Namen der Stadt auf einen Zettel notieren, diesen in Stücke reißen, die Papierfetzen in einen Beutel mit schwarzem Pfeffer geben und meditieren. Der Pfeffer würde den Protestierenden Sicherheit gewähren und die Absichten hinter den Demonstrationen reinigen.

TikTok-Userin @earthytiana ruft in einem ihrer Videos alle erfahrenen Hexen dazu auf, Schutzzauber für die TeilnehmerInnen der #BlackLivesMatter-Bewegung auszusprechen: "Sie brauchen all unsere Liebe und Schutz, die wir ihnen geben können", so @earthytiana. Die Userin weist auf die Kraft des Vollmonds hin, die beim Unterschreiben von Petitionen und beim Spenden an NGOs unterstützend wirken soll.

Auch wenn man vielleicht nicht an die Wirkung der Zaubersprüche glaubt, ist es der Hashtag eine Möglichkeit, um auf TikTok auf die #BlackLivesMatter-Bewegung aufmerksam zu machen. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!