TikTok @samarahnaien

TikTok-Viral: Dieses Tinder-Date endete in der Notaufnahme

Eine junge Australierin landete direkt beim ersten Date im Krankenhaus. Dokumentiert wurde das Ganze sachgemäß auf TikTok.

So haben sich Samara Hnaien und Charlie Harris ihr erstes Date wohl auch nicht vorgestellt: Auf TikTok schildern die zwei Turteltäubchen, wie ein unschuldiger Kuss bei ihrem ersten Treffen zu einem Krankenhausaufenthalt führte – und erheitern damit das Internet.

Für dich ausgesucht

"Ich habe diesen Typen auf Tinder getroffen", schreibt die 22-jährige Samara auf TikTok zu einem Bild des 23-jährigen Charlie, mit dem sie sich offenbar prächtig verstand: Trotz der Corona-Krise entschieden die beiden sich spontan für ein erstes Date bei Charlie zuhause.

"Weil alles geschlossen ist, kam Samara einfach vorbei, um bei mir abzuhängen", berichtet Charlie gegenüber "BuzzFeed". "Das Date lief gut, so kam es dazu, dass wir uns küssten."

Einziger Haken: Charlie hatte kurz zuvor ein Sandwich mit Erdnussbutter verspeist. Ihr ahnt es bereits: Samara ist allergisch auf Erdnüsse. "Mein ganzer Mund begann, zu kitzeln, während wir uns küssten", so die Frau gegenüber "BuzzFeed". 

Nachdem Samara ihr Date damit beauftrage, ihr einen EpiPen in den Oberschenkel zu rammen, riefen die beiden einen Krankenwagen, der sie ins Krankenhaus brachte, wo sie letztendlich bis in die frühen Morgenstunden bleiben mussten. Dass Charlie dabei nicht die Nerven verlor, schien Samara zu imponieren. "Er ging so gut wie möglich mit der Situation um. Ich war ziemlich beeindruckt", so die Frau. Und weil das hier 2020 ist, wurde die Geschichte natürlich auf TikTok dokumentiert. Eine moderne Lovestory.