Timothée Chalamet über seine viralen Schmuse-Fotos mit Lily-Rose Depp

Timothée Chalamet über seine viralen Schmuse-Fotos mit Lily-Rose Depp
In einem Interview spricht Chalamet über die Paparazzi-Bilder, die vergangenes Jahr um die Welt gingen.

Schauspieler Timothée Chalamet ziert das aktuelle “GQ”-Cover – im großen Interview sprach er mit dem Magazin unter anderem über die Paparazzi-Bilder, die ihn mit Lily-Rose Depp wild schmusend auf einem Boot in Capri zeigen.

“Ich bin an diesem Abend ins Bett gegangen und dachte, dass das einer der besten Tage meines Lebens war. Ich war den ganzen Tag mit jemandem auf diesem Boot, den ich sehr geliebt habe, und ich dachte: ‘Das war toll’”, so Chalamet über den Tag mit Lily-Rose.

Am nächsten Tag habe er schließlich die Bilder gesehen und sich geschämt – unter anderem, weil er so blass aussah. “Dann gab es Menschen, die dachten, das sei ein PR-Stunt gewesen. Denkt ihr wirklich, ich will so vor euch allen aussehen?”, erzählt Timothée Chalamet über die Reaktionen auf die Bilder.

Laut Medienberichten sollen sich Chalamet und Depp im April dieses Jahres getrennt haben.

Kommentare