CC0 Unsplash

Tinder-Schwindler wurde zum Betrugsopfer – und verlor 6.000 Dollar

Weil er einen blauen Haken auf Instagram wollte, ließ sich Simon Leviev dazu hinreißen, hohe Geldsummen zu überweisen.

"Karma is a bitch", das hat sich bestimmt auch Simon Leviev gedacht. Der israelische Hochstapler ist als der berüchtigte Tinder-Schwindler bekannt, der zahlreichen Frauen Geld abgeknöpft hat. Nun wurde der Betrüger selbst reingelegt!

Für dich ausgesucht

Simon Leviev fiel auf Instagram-Scam herein

Wie "TMZ" berichtet, wollte Leviev seinen Instagram-Account – und den seiner Freundin Kate Konlin – verifizieren lassen. InsiderInnen behaupteten, dass der Tinder-Schwindler von einer Frau auf Instagram angeschrieben wurde. Sie gab an, dass sie Leviev und Konlin helfen wolle, den blauen Haken auf Instagram zu ergattern. 

Dafür mussten sie sich eine App des Freundes der Betrügerin herunterladen. Dieser soll bei Meta angestellt sein und sei deswegen in der Lage, die Verifizierung durchzuführen, hieß es. Leviev kontaktierte den anglichen Meta-Mitarbeiter per Videoanruf, der sich zu dem Zeitpunkt sogar im "Büro" befunden haben soll. 

Für dich ausgesucht

Damit Leviev und Konlin auf Instagram verifiziert werden können – und Fake-Accounts von Leviev gelöscht werden, die sich als der Tinder-Schwindler ausgeben – sollten sie insgesamt 6.664 US-Dollar per PayPal an den Meta-Mitarbeiter überweisen.

Gesagt – getan: Das Pärchen überwies in zwei Transaktionen das Geld, doch der blaue Haken blieb aus. Levievs Manager fand den Deal verdächtig und wandte sich an das offizielle Meta-Team, das ihm mitteilte, dass sie keine Gebühren für Verifizierungen auf Instagram verlangen.

Für dich ausgesucht

Währenddessen hatten sich die BetrügerInnen mit dem Geld längst aus dem Staub gemacht und ihre Instagram-Accounts gelöscht. Zwar haben Leviev und Konlin ihr Geld verloren, dennoch wurde Leviev laut "TMZ" auf der Social-Media-Plattform verifiziert.

Um welchen verifizierten Account es sich dabei handeln soll, ist unklar. Levievs Instagram-Account @simon_leviev_official ist auf der Plattform nicht mehr aufrufbar.