Jennifer Lopez

REUTERS / MARIO ANZUONI

Twitter rastet aus, weil Jennifer Lopez für keinen Oscar nominiert wurde

FilmkritikerInnen und Fans waren sich sicher, dass Jennifer Lopez für ihre Rolle in "Hustlers" für den Oscar nominiert würde.

Nennt uns naiv, aber wenn für uns eines auf dieser gottverlassenen Welt feststand, dann dass Jennifer Lopez für ihre Rolle als Ramona in “Hustlers” für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert würde. Der Erfolg an den Kinokassen, J.Los Nominierungen bei den Golden Globes, den Critics’ Choice Awards und der Screen Actors Guild sowie die überschwänglichen Kritiken für ihre schauspielerische Leistung sprachen für sich – da waren sich auch zahllose Twitter-UserInnen und FilmkritikerInnen einig.

Wie wir alle jedoch längst wissen sollten, sind die Oscars eine Veranstaltung, bei der vor allem Weiße und/oder Männer ausgezeichnet werden – auch 2020 hat sich daran nur wenig geändert. J.Los mögliche Nominierung wurde im Vorfeld als wichtige Chance der Repräsentation von SchauspielerInnen mit lateinamerikanischen Wurzeln bei den Oscars gesehen, die seit jeher kaum gegeben ist.

Neben J.Los fehlender Nominierung wurde außerdem kritisiert, dass Lupita Nyong’o und Awkwafina keine Nominierungen erhielten – und die Liste der nominierten Regisseure (ja, wir verwenden hier bewusst das generische Maskulinum) gänzlich ohne Frauen auskam.

Twitter hatte jedenfalls so einiges zu J.Los fehlender Anerkennung von der Academy zu sagen – und wir können nur zustimmen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!