Foto von Ron Lach von Pexels

6 Lügen, die uns unsere Boomer-Eltern aufgetischt haben

Menschen haben sich über die typischen Eltern-Lügen unterhalten – mindestens eine hat man euch auch erzählt.

"Nein Mama, durch Zugluft allein kann man sich nicht erkälten" – ein Satz, mit dem wir heute unserer Mum begegnen, selbstbewusst, besser wissend. Ein paar Jahre zuvor sah das Ganze nämlich anders aus.

Da wollte uns Mutterns noch einreden, dass man durch Fernsehen viereckige Augen kriegt und dass uns vom Teignaschen schlecht wird – auch, wenn es sich dabei um eine Menge handelt, die einem halben Vanillekipferl entspricht. Hätte uns mal besser jemand gesagt, dass man den Schul-Kakao nicht exen darf. 

Jedenfalls gibt es so einiges an Lügen, die uns unsere Boomer-Eltern aufgetischt haben. In einem Reddit-Thread wurden einige von ihnen aufgelistet. Wir haben sechs davon ausgewählt, weil wir finden, dass sie absolut relatable sind. 

Für dich ausgesucht

Typische Eltern-Lügen, die uns aufgetischt wurden

"Wenn du einen Bachelor-Abschluss machst, bist du beruflich auf das Leben vorbereitet", schreibt "mseyre". Heißt so viel wie: "Lern was, dann wird aus dir was Gscheit's." Soweit wir das mitbekommen haben, heißt ein akademischer Abschluss nicht unbedingt, dass man in der Berufswelt willkommen ist und massenhaft verdient, aber okay. Danke für nichts, Mama.

"Du wirst über deinen Job definiert", fügte "jnksjdnzmd" noch hinzu. Für manche Boomer-Eltern eine echte Schreckensnachricht, wenn für ihre Kinder eine Fixanstellung nicht alles im Leben ist. 

 

Für dich ausgesucht

Noch mehr absurde Lügen von Eltern

"Das Anmachen des Lichts im Auto ist illegal", schrieb "p_mig". Wer hört es noch, das Jammern der Eltern, wenn wir am Rücksitz das Licht für unsere nächtlichen Uno-Sessions brauchten?

Ein anderer User beschäftigte sich mit Finanzen. Seine Eltern erklärten ihm, dass man sich mit Geld kein Glück erkaufen kann. "Sorry Leute, aber in meiner Welt kann man das definitiv", schrieb "Don_Cheech". 

Für dich ausgesucht

"Mir wurde eingeredet, dass alles Sinn mache, wenn ich älter werde", schrieb "UppityDragon". Und wir fühlen sehr mit, wenn er dann schreibt: "Fuck that, alles macht noch weniger Sinn als früher." Alles, was wir jetzt wissen, ist, dass man sich mit 30 nicht unbedingt erwachsen fühlt, obwohl man als Kind geglaubt hat, Menschen in diesem Alter wären weise und erfahren (und steinalt).

Eine weitere Lüge sei gewesen, dass man uns eingeredet habe, dass man mit harter Arbeit alles erreicht, meint eine andere Person im Thread: "Dass wir uns ein Haus kaufen können, wenn wir erwachsen sind und wirklich hart genug und in guten Jobs arbeiten", so "VR_is_the_future". Definitiv eine Lüge.