knowyourmeme.com

Überraschung: SpongeBob ist queer

Nickelodeon benannte SpongeBob Schwammkopf erstmals als Mitglied er LGBTIQ-Community – und der Aufschrei lässt nicht lange auf sich warten.

"Wir feiern Pride mit der LGBTQ+-Community und ihren Verbündeten, diesen Monat und jeden Monat", schrieb der offizielle Account des Kinderfernsehsenders Nickelodeon unlängst auf Twitter und Instagram. Begleitet wurde das Statement von drei Fotos beliebter Charaktere aus Nickelodeon-Serien, getüncht in Regenbogenfarben – darunter auch der beliebteste Meeresschwamm der Welt, SpongeBob Schwammkopf.

Für dich ausgesucht

Damit schien klar: SpongeBob ist – wie schon so oft vermutet – tatsächlich Teil der queeren Community. Über die Jahre gab es in der Serie immer wieder Andeutungen auf die Sexualität der Hauptfigur. Bereits Anfang der 2000er sorgte eine Folge für Aufregung, in der SpongeBob und Patrick eine Jakobsmuschel adoptierten – konservative KritikerInnen warfen der Serie vor, Regenbogenfamilien und einen "homosexuellen Lebensstil" zu propagieren. SpongeBob-Erfinder Stephen Hillenburg ruderte damals zurück, er habe die beiden Figuren nie als schwul konzipiert, halte sie "fast für asexuell". 

Wirklich überraschend kommt das vermeintliche "Outing" von SpongeBob für die wenigsten: Auf Twitter teilen NutzerInnen zahlreiche Ausschnitte der Serie, in denen SpongeBob einem queeren Stereotyp entspricht. 

Konservative Lager kritisieren das Nickelodeon-Posting derweil heftig. Das häufigste Argument: SpongeBob Schwammkopf sei eine Cartoon-Figur für Kinder und brauche demnach keine Sexualität. "Sie versuchen, die nächste Generation schon im jungen Alter zu belehren. Eltern sollten ihre Augen aufmachen und sehen, was für Schmutz ihren Kindern gezeigt wird. Unmoralisch", heißt es in den Antwort-Tweets, die Nickeloden vorwerfen, queere Propaganda zu verbreiten.

Der Instagram-Account @sainthoax weist unterdessen daraufhin, dass sexuelle Referenz nun mal immer schon ein Teil von Cartoons gewesen seien – mit dem Unterschied, dass diese etwa bislang stets heterosexuell waren. "Wo war der Aufschrei, als all das passiert ist?", steht über einer Collage sich küssender Disney-Pärchen geschrieben.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!