US-Rapper Nipsey Hussle erhält posthum Hollywood-Stern

Nipsey Hussle wird posthum geehrt
Der 2019 gewaltsam ums Leben gekommene US-Rapper Nipsey Hussle ("Victory Lap") soll posthum auf Hollywoods "Walk of Fame" geehrt werden. Am Montag werde die 2729. Plakette auf dem berühmten Gehsteig enthüllt, teilten die Verleiher der Auszeichnungen am Donnerstag (Ortszeit) mit. An diesem Tag wäre Hussle 37 Jahre alt geworden.

Als Gastrednerin ist die Schauspielerin Lauren London eingeladen, die mit dem Rapper einen kleinen Sohn hatte. Zudem sollen die Schwester des Musikers, Samantha Smith, und seine Großmutter Margaret Boutte an der Zeremonie teilnehmen.

Der nahe Los Angeles aufgewachsene Rapper hatte 2010 sein eigenes Plattenlabel gegründet. Er hatte mit vielen Mixtapes Erfolg, bevor er 2017 mit "Victory Lap" sein erstes Studioalbum veröffentlichte. Kurz vor seinem Tod war er damit bei den Grammy Awards für das beste Rap-Album nominiert.

Hussle war im März 2019 im Alter von 33 Jahren auf einem Parkplatz in Los Angeles erschossen worden. Die Schüsse fielen vor einem Bekleidungsladen, dessen Mitbesitzer Hussle war. Im Juli war der 32-jährige Täter wegen Mordes schuldig gesprochen worden. Die beiden gehörten einst derselben Straßengang an. Hussle setzte sich später in seiner Gemeinde für die Versöhnung rivalisierender Banden ein.

Kommentare