EPA

#WeLoveYouLana: Fans verteidigen Lana Del Rey gegen Body Shaming

Lana Del Rey hat ihren Look verändert – und etliche Trolle haben eine Meinung dazu.

Lana Del Rey hat ihre Haare blond gefärbt – der Friseursalon "Blankenship Hair Salon" in Tulsa, Oklahoma war offenbar so stolz auf die berühmte Kundin, dass prompt ein Bild von ihrem neuen Look geteilt wurde.

Innerhalb kürzester Zeit meldeten sich Trolle zu Wort, die nicht Del Reys neue Frisur kommentierten, sondern ihr Aussehen. Die Sängerin habe zugenommen und sei mit ihren blonden Haaren zu einer "Karen" – der Prototyp einer Weißen privilegierten Frau – geworden. Ihre Fans warteten nicht lange und reagierten auf den Backlash mit dem Hashtag #WeLoveYouLana.

Für dich ausgesucht

"Es ist nicht deine Aufgabe, über Lana zu urteilen oder ihr beizubringen, eine Frau zu sein", lautet ein Kommentar. "Wenn ihr Lana fatshamet, werdet ihr von diesem Konto gesperrt. Dasselbe gilt auch für andere KünstlerInnen. Es ist nicht lustig", schrieb ein weiterer User.

Céline Dion, Chrissy Teigen oder Billie Eilish sind weitere weibliche prominente Persönlichkeiten, die Opfer von Trollen sind, die ständig ihr Aussehen in den Mittelpunkt rücken. Oft ergreifen die Frauen daraufhin selbst das Wort – oder, wie es bei Lana Del Rey der Fall war, sie lassen ihre treue Fangemeinde sprechen.

Del Rey äußerte sich bisher nicht zu den herabwürdigenden Tweets.

 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!