EPA/PETER FOLEY

Wie reich ist Rihanna? So groß ist das Vermögen des Stars

Rihanna hat als Sängerin viel Erfolg (gehabt) und ist dadurch reich geworden. Doch ihr eigentlicher Goldesel ist nicht die Musik.

Kylie Jenner, Victoria Beckham und Kate Hudson: Viele erfolgreiche Personen aus der Öffentlichkeit entschließen sich dazu ein eigenes Unternehmen zu gründen. Für die meisten von ihnen erweist sich das als sehr lukrativ. So auch für Rihanna: die barbadische Sängerin hat sich selbstständig gemacht und 2017 das Kosmetik-Label Fenty Beauty, das nach ihrem Nachnamen benannt ist, ins Leben gerufen. So wie für ihre genannten Kolleginnen hat sich auch für Rihanna das Investieren in eine eigene Marke gelohnt, denn diese macht mittlerweile drei Viertel ihres Vermögens aus, und das ist eine ganze Menge! 

Wie "Forbes" meldet, wurde sie dadurch mit 34 Jahren zur jüngsten Self-Made Milliardärin der USA. 

Für dich ausgesucht

Rihanna: Vermögen von 1,4 Milliarden Euro 

"I want to be a billionaire ...": Das dachte sich wahrscheinlich auch die R&B-Sängerin Rihanna, deren Vermögen sich laut "Forbes" auf 1,7 Milliarden US-Dollar beläuft. Das sind umgerechnet etwa 1,4 Milliarden Euro.  

1,4 Milliarden US-Dollar kommen von ihrem Anteil an der erfolgreichen Marke Fenty Beauty, an der sie 50 % innehat. Die restlichen 300 Millionen Dollar stammen aus Gewinnen von ihrer Lingerie-Firma Savage x Fenty und ihrer Musik-Karriere. Obwohl diese 2016 zum Erliegen gekommen ist, verdient sie dadurch auch heute noch Kohle. 

Für dich ausgesucht

Was ist Fenty Beauty? 

Robyn Fenty aka Rihanna hat die Beauty-Marke 2017 zusammen mit dem französischen Luxusgut-Konglomerat LVMH gegründet. Dieses wird übrigens von der zweitreichsten Person der Welt, Bernard Arnault, geführt. 

Ihr Erfolgsgeheimnis? Sie setzen bei ihren Produkten auf Inklusion. Damit ist konkret gemeint, dass sie auch Make-Up für BiPoC anbieten. Die Farbpalette ihrer Produkte besteht aus 50 Schattierungen von Hauttönen, manche davon sind ansonsten besonders schwer zu finden. Fenty hat hier also eine Marktlücke geschlossen und davon stark profitiert: In ihrem ersten vollen Kalenderjahr, 2018, hat die Marke 550 Millionen Dollar abgeworfen und damit Kylie Jenners Kylie Cosmetics, Kim Kardashians KKW Beauty und Jessica Albas Honest überholt. 

Savage X Fenty und Fenty 

2018 gründete Rihanna Savage x Fenty – eine Lingerie-Firma, die auf 1 Milliarde US-Dollar geschätzt wird. Die Anteile der R&B-Sängerin belaufen sich hier auf 30 %. 

Doch nicht alles, was Robyn Fenty anfasst, verwandelt sich zu Gold: 2019 baute Rihanna die Modemarke Fenty auf, die sich, so wie Fenty Beauty, auf Inklusion fokussieren sollte. Diese bot Kleidung auch in größeren Größen an. Doch durch die Pandemie litt die Firma und im November 2020 brachte sie ihre letzte Kollektion heraus.