WMG

Wie viel Geld hat Katja Krasavice? So viel verdient die Rapperin

"Pussy Power": Katja Krasavice schreibt große Zahlen – mit ihrer Musik, Merch und OnlyFans.

Am 4. Februar 2022 erscheint "Pussy Power", das dritte Album von Rapperin Katja Krasavice. Einen ersten Vorgeschmack gibt es schon jetzt: Der Titeltrack und das zugehörige Musikvideo sorgen dieser Tage für reichlich Gesprächsstoff. Vor allem an den sexuell expliziten Lyrics scheiden sich mal wieder die Geister.

Für dich ausgesucht

Katja Krasavice selbst dürfte das herzlich egal sein – schließlich gibt ihr der Erfolg recht: Die "Pussy Power"-Single wurde in streng limitierten Maxi-CD-Bundles mit eigenen Sweatshirts und Hotpants angeboten. Nach nur wenigen Stunden waren die Pakete restlos ausverkauft.

Laut dem offiziellen Instagram-Account von Katja Krasavices Fan-Shop gab es insgesamt 3.000 Hotpants-Bundles um jeweils 19,90 Euro und 5.000 Sweatshirts-Bundles um 24,90 Euro. Allein daraus ergeben sich Einnahmen von 184.200 Euro. Wie viel Katja Krasavice davon am Ende übrig bleibt, ist fraglich – dennoch legt die Summe nahe, dass die Rapperin an nur einem Tag schon mal sechsstellige Beträge verdienen kann.

Katja Krasavice: OnlyFans als Geldquelle

Krasavice macht jedoch nicht nur mit Merch ordentlich Kohle, die frühere YouTuberin ist auch auf OnlyFans vertreten –  und dort mehr als erfolgreich. Erst im Juni machte Krasavice auf Instagram öffentlich, dass sie zu den Top 0,01 Prozent der Creators auf der Plattform gehört.

OnlyFans zählt derzeit an die 1,5 Millionen Content Creators – Katja Krasavice gehört demnach zu den 150 erfolgreichsten UserInnen weltweit. Laut "Filthy" verdienen UserInnen, die zu den Top 0,1 Prozent zählen, monatlich etwa 100.000 US-Dollar – da Katja Krasavice sogar zu den Top 0,01 Prozent zählt, könnte ihr monatlicher OnlyFans-Verdienst sogar noch höher liegen.

WMG