Der zweite Name des Babys ist Hawn, nach Kate Hudsons Mutter, der Schauspielerin Goldie Hawn. Doch das Promi-Paar ist nicht das einzige, das sich für einen ungewöhnlichen Namen entschied – egal ob Städtenamen oder Pflanzen, im Repertoire ist so ziemlich alles dabei, was schräg und ungewöhnlich ist.

REUTERS

"Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?" bekommt einen Reboot – als Serie

Fans von Rom Coms haben einen Grund zum Feiern.

Für dich ausgesucht

Die Rom Com "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?" mit Kate Hudson und Matthew McConaughey soll als Serie gerebootet werden, berichtet "Deadline". Der Streaming-Service "Quibi" arbeite derzeit an der Wiedergeburt des Kultklassikers aus dem Jahr 2003. Die Serie handelt von einer Online-Redakteurin und einem Werbefachmann, die sich beweisen wollen, dass sie in der Lage sind, eine monogame Beziehung einzugehen.

Im Film jedoch will die Journalistin Andie Anderson, gespielt von Hudson, im Selbstexperiment herausfinden, wie man einen Mann schnellstmöglich loswird und wählt den Werber Benjamin, gespielt von Matthew McConaughey, als ihr Opfer aus. Benjamin will die von Kate Hudson dargestellte Andie wiederum aufgrund einer Wette rumkriegen. 

Wann die Serie zu sehen sein wird und ob Kate Hudson und Matthew McConaughey mitspielen werden, ist noch unbekannt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!