APA - Austria Presse Agentur

Wiesn-Promis ohne Wiesn: "Es macht mich sehr traurig"

Ein Jahr ohne Oktoberfest ist auch für Münchner Promis hart. "Am Anfang dachte ich noch nicht, wie schlimm es sein wird, wenn das Wiesn-Eröffnungswochenende näher rückt", sagte die Moderatorin Verena Kerth (39) der Deutschen Presse-Agentur in München. "Es macht mich sehr traurig."

Normalerweise herrscht für Münchner Promis in den beiden Wiesn-Wochen Stress pur: Almauftrieb im Käferzelt, Damen-Wiesn von Regine Sixt oder der Wiesn-Bummel mit Cathy Hummels - Promi-Events gibt es in den beiden Wiesn-Wochen am laufenden Band. "Mittlerweile bin ich nicht mehr jeden Tag draußen aber mehr als drei, vier Tage Auszeit gibt es auch nicht", sagte Kerth über ihre Wiesn-Gewohnheiten, die in diesem Jahr - wie das komplette Oktoberfest - der Corona-Pandemie zum Opfer fallen.

Stammgast Claudia Effenberg postete wenige Tage vor dem eigentlichen Wiesn-Start ein Foto von sich und ihrem Mann Stefan in Wiesn-Montur und schrieb dazu: "Keine Wiesn, aber man kann ja trotzdem Tracht tragen."