REUTERS/Phil McCarten

Geschwollene Kieferpartie: Hat sich Zac Efron einer Beauty-OP unterzogen?

In einem Webvideo anlässlich des "Earth Day" sah Zac Efrons Kieferpartie verändert aus. Hat er sich einer Beauty-OP unterzogen?

Seit seinem Durchbruch bei "High School Musical" im Jahr 2006 hat sich Schauspieler Zac Efron klarerweise sehr verändert. Aber wer hat nicht schon mal alte Fotos von sich gesehen und sich auf die Schulter geklopft, in dem Wissen, dass man mit zunehmenden Alter vielleicht doch immer besser aussieht.

Die geschwollene Kieferpartie von Zac Efron, die in einem Webvideo zum Earth Day nicht zu übersehen war, sorgte für Gesprächsstoff. Hat sich der 33-Jährige einer Beauty-OP unterzogen?

Für dich ausgesucht

TikTok-Arzt klärt auf: Zac Efron könnte sich einer Zahn-OP unterzogen haben

Dr. Anthony Youn, der 4,2 Millionen FollowerInnen mit medizinischen Fakten auf TikTok auf dem Laufenden hält, hat sich zu Zac Efrons Veränderungen geäußert. 

Der Schönheitschirurg geht davon aus, dass sich der Schauspieler einer Zahn-OP unterzogen habe. Deshalb sei der Kieferbereich des 33-Jährigen so geschwollen: "Botox? Filler? Das glaube ich nicht!", so der Arzt.

"Alle, die schon mal ihren Weisheitszahn entfernen ließen – habt ihr danach auch so ausgesehen?", fragt Dr. Youn die Community. Er glaube nicht, dass Zac Efron eine Schönheits-OP hatte, um die sogenannte "Jawline" zu definieren. 

Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, erklärt im Interview mit "Promiflash", dass die Vergrößerung der Kieferpartie auf ein "Jawline-Contouring" zurückgeführt werden könnte. "Bei dieser Behandlung wird eine volumengebende Unterspritzung mit Hyaluronsäure entlang des Kieferknochens sowie auch im Bereich des Kinns vorgenommen", so der Beauty-Doc.

Zac Efron hat sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert. Ob er sich tatsächlich einer Operation unterzogen hat, kann also nur vermutet werden.