Zac Efron hat einen neuen Look und das Internet dreht durch

Zac Efron hat einen neuen Look und das Internet dreht durch
In seiner neuen Netflix-Dokumentation "Um die Welt" zeigt sich Zac Efron als vollbärtiger Daddy.

Über 14 Jahre sind bereits vergangen, seitdem Zac Efron als schmächtiger Herzensbrecher Troy Bolton in "High School Musical" erstmals über unsere Bildschirme flimmerte. Seither ist viel passiert – Zac Efron ist erwachsen geworden, hat zwischenzeitlich seine Haare blondiert, an Muskelmasse zugelegt und sich im Kino einen Namen als Bro-Comedy-Darsteller gemacht.

Als Moderator der neuen Netflix-Dokureihe "Um die Welt" kehrt er nun auf unsere heimischen Bildschirme zurück – zu unserer Überraschung jedoch nicht mehr als "Baywatch"-Sonnyboy, sondern vielmehr als vollbärtiger Daddy.

In der Serie reist Zac Efron gemeinsam mit dem Wellness-Experten Darin Olien rund um den Globus, um dabei mehr über Nachhaltigkeit, gesunde Lebensstile und Umweltschutz zu erfahren. Eigentlich ein spannendes Thema – trotzdem redet das Internet nur über den neuen Look des Schauspielers. Doch der Zweck heiligt bekanntermaßen die Mittel – und wenn Daddy Efron es tatsächlich schafft, die Menschheit dazu zu bringen, sich endlich mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen, dann sei es so.

Kommentare