Photo by freestocks on Unsplash

Corona-Impfung bei Kinderwunsch: Das sagt eine Expertin

Eine Corona-Impfung ist bei Kinderwunsch völlig unbedenklich. Die Fruchtbarkeit wird durch den Impfstoff nicht beeinträchtigt.

Immer wieder stehen schwangere Frauen im Mittelpunkt der Diskussion: Wurden sie mit Beginn der Pandemie nicht als Risikogruppe eingeordnet, ist inzwischen klar, dass eine Covid-19-Erkrankung für Schwangere sehr wohl gefährlich sein kann. Regulär geimpft werden sie derzeit aber trotzdem nicht.

Das liege aber nicht daran, dass die Corona-Impfung während einer Schwangerschaft etwa gefährlich sein könnte, sondern ganz wo anders, weiß Dr. Eva Höltl, Arbeitsmedizinerin und eine von fünf Sprecherinnen und Sprechern der Initiative "Österreich impft":

"Bei keiner Impf-Studie werden Schwangere zu Beginn mit hineingenommen, das wäre ethisch nicht vertretbar. Aus diesem Grund gab es noch keine ausreichenden Daten über die Impfung bei Schwangeren. Insbesondere zu mRNA-Impfstoffen wurden mittlerweile Daten publiziert, die zeigen, dass die Impfung für Mutter und Kind gut verträglich ist."

Für dich ausgesucht

Corona-Impfung und Kinderwunsch

Das Gerücht, dass sich die Corona-Impfung auf die Fruchtbarkeit auswirken könne, halte sich hartnäckig, so Dr. Höltl: "Es ist wirklich ganz klar – die Corona-Impfung wirkt sich definitiv nicht auf die Fruchtbarkeit aus. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun."

Für dich ausgesucht

In besonderen Fällen können sich Schwangere gegen Corona impfen lassen

Es sei aber ganz entscheidend, hier mit dem behandelnden Arzt eine genaue Nutzen-Risko-Einschätzung vorzunehmen: Wie hoch ist mein Risiko, zu erkranken? Wie gut kann ich mich schützen? Habe ich Vorerkrankungen, die mein Risiko, im Falle einer Infektion noch schwerer zu erkranken, zusätzlich erhöhen? "Nach einer sorgfältigen Abwägung dieser Überlegungen ist eine Impfung – frühestens ab dem 2. Trimenon der Schwangerschaft – möglich", so die Medizinerin.

Erste Group/Marlena König

Schwangere sollten unbedingt vor Covid-19 geschützt werden

Grundsätzlich könne man sagen: "Bei einer Schwangerschaft ist es wichtig, dass man vor Covid geschützt ist. Deshalb werden die Angehörigen von Schwangeren bei der Impfung vorgezogen", so Höltl. Bei bestehendem Kinderwunsch sollte man sich auf jeden Fall impfen lassen.

Für dich ausgesucht

Wenn ihr mehr Fragen zur Corona-Impfung habt, könnt ihr sie unter der Infoline unter 0800 555 621 stellen – täglich von 0 bis 24 Uhr.

Noch mehr Hotlines und Infos findet ihr hier.