Siddharth Bhogra via unsplash.com

Diese Podcasts erklären euch die österreichische Politik

Wir haben die besten Podcasts für euch gesammelt, die sich mit der Innenpolitik Österreichs beschäftigen.

Selten zuvor haben Skandale wie das Ibiza-Gate, die Schredder-Affäre oder der Casino-Deal die innenpolitische Szenerie in Österreich in einem solchen Ausmaß aufgewühlt – da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Um die Zusammenhänge und Hintergründe der politischen Geschehnisse zu verstehen, empfehlen wir euch folgende österreichische Podcasts.

Ganz offen gesagt

Diesen Podcast haben die JournalistInnen Eva Weissenberger, Julia Ortner und Sebastian Krause 2017 gegründet. Sie bezeichnen "Ganz offen gesagt" als den ersten regelmäßigen und unabhängigen Podcast für Politikinteressierte in Österreich. Die MacherInnen diskutieren beispielsweise mit ExpertInnen über die innenpolitische Lage, aber auch über internationale Entwicklungen. Menschen aus der österreichischen Politik, aus Medien und Gesellschaft erläutern Kausalitäten und Hintergründe. Beispielsweise spricht Julia Ortner mit Peter Filzmaier über Politik und die Bedeutung sozialer Medien oder mit Alexander Pollak, dem Sprecher von SOS Mitmensch, über Rechtsextremismus, Rassismus und die heimische Integrationspolitik.

Blöde Frage

Seit dem 20. August 2019 gibt es den "Kurier"-Podcast "Blöde Frage", der sich, wie der Name bereits verrät, mit politischen Fragen auseinandersetzt. Die RedakteurInnen Caroline Ferstl, Laura Schrettl, Johannes Arends und Christoph Schattleitner fragen Jugendliche auf der Straße, was sie über Politik wissen wollen, und beantworten diese Fragen dann dienstagabends. Hintergrundwissen und Zusammenhänge sollen aufgezeigt werden. Derzeit gibt es zwei Folgen, die sich den Fragen "Warum wählen wir im September?" und "Wie könnte die nächste Regierung aussehen?" widmen.

Falter Radio

Die Wochenzeitung "Falter" greift mit einem gleichnamigen Podcast Themen aus den Bereichen Politik, Kultur und Gesellschaft auf. Moderiert wird der wöchentliche Podcast, den es seit 2017 gibt, vom Journalisten und ORF-Auslandskorrespondenten Raimund Löw. Zu Themen wie Nationalsozialismus, Klimawandel oder Wahlkampf werden Hintergrundinformationen geliefert. Diskutiert wird mit ExpertInnen, HistorikerInnen, JournalistInnen, TheologInnen oder MenschenrechtsexpertInnen.

Wie jetzt? & Wer jetzt?

Die Plattform Demokratie 21 bietet gleich zwei Podcasts an. "Wer jetzt?" wird von Philipp Weritz moderiert, der mit Menschen über die Weiterentwicklung und Stärkung von Demokratie spricht. Beispielsweise diskutieren in der Folge "Die Rolle von Journalismus und Politik in der Zukunft der Demokratie" Florian Klenk und Irmgard Griss unter anderem über Populismus und Journalismus.

Milo Tesselaar, der den Podcast "Wie jetzt?" leitet, setzt sich in seiner Reihe mit der Zukunft der Demokratie auseinander. Zu den InterviewpartnerInnen der beiden Podcasts zählen Maria Vassilakou, Michael Fleischhacker oder Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Doublecheck

Jeden ersten Freitag im Monat widmet sich die Ö1-Sendereihe "#doublecheck" unter anderem den Fragen, wie über die Medien Politik gemacht wird, wer davon profitiert und worüber im Netz gesprochen wird. Geleitet wird der Podcast von der Innenpolitik-Reporterin Nadja Hahn und dem Innenpolitik-Reporter Stefan Kappacher. Sie analysieren die aktuelle Berichterstattung und gehen aktuellen Phänomenen auf den Grund. Die Folgen sind jeweils eine Woche im Archiv und werden danach aufgrund des ORF-Gesetzes entfernt.

Erklär mir die Welt

Der Journalist Andreas Sator schreibt für den "Standard" über den Klimawandel, globale Armut und Entwicklung. In seinem Podcast "Erklär mir die Welt", den es seit 2018 gibt, geht Sator unter anderem auf politische Themen wie die Verfassung oder Parteifinanzierung ein. In jeder Folge werden ExpertInnen zu Politik aber auch Lifestyle, Umweltschutz, Geschichte oder Religion interviewt – mit dem Ansatz, die Welt besser zu verstehen. Laut Sator zählt sein Podcast mit etwa 15.000 Downloads pro Woche zu den meistgehörten in Österreich.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.