APA - Austria Presse Agentur

Grippeimpfung wird für Kinder und Jugendliche gratis

Die Grippeimpfung für Kinder und Jugendliche wird heuer gratis. Dafür nimmt die Regierung 3,2 Mio. Euro in die Hand, um die Impfung mit zusätzlich 200.000 Dosen ins Kinderimpfprogramm aufzunehmen. Eine Grippeimpfung auf Krankenschein für Alle, wie es die Gesundheitsreferenten der Länder gefordert hatten, kommt nicht.

Außerdem kann die Impfung Kindern als Spray verabreicht werden, also ohne Nadel. Bei Erwachsenen sieht Gesundheitsminister Rudolf Anschober weniger den Preis als Hindernis, denn die mangelnde Verfügbarkeit des Influenza-Impfstoffes. Dieser hat nämlich eine lange Vorlaufzeit. Heuer können die Bestellungen laut Anschober daher nur um 20 bis 25 Prozent erhöht werden.

Mittelfristig strebt Anschober aber eine deutliche Steigerung der Grippe-Durchimpfung an. Denn die aktuell acht bis neun Prozent empfindet er als "beschämend gering". Für eine Herdenimmunität wären nach Ansicht der Landesgesundheitsreferenten von Ende Mai 40 bis 50 Prozent Durchimpfung nötig.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!