APA - Austria Presse Agentur

Ohrstöpsel-Träger müssen auf Hygiene achten

Manche Menschen brauchen Ohrstöpsel, um nachts gut schlafen zu können. Dabei sollte man aber immer auf die Hygiene achten, warnt die "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 15. November 2019). Das bedeutet vor allem, Stöpsel regelmäßig zu wechseln oder zu waschen - je nachdem, ob es Einweg- oder Mehrweg-Stöpsel sind.

Und auch die Ohren brauchen eventuell etwas mehr Pflege, wenn ihr Träger jede Nacht Stöpsel trägt: Dann kann sich mehr Ohrenschmalz bilden als sonst. Betroffene können den Schmalz beim Duschen vorsichtig ausspülen oder ihn vom Arzt entfernen lassen. Wattestäbchen sind bei der Ohrenschmalz-Entfernung eher kontraproduktiv oder sogar gefährlich.