Warner Bros.

Diese 5 Blockbuster starten am 18. Juni in unseren Kinos

Fünf Blockbuster gehen am 18. Juni an den Start und beenden den Kino-Lockdown definitiv.

Ab 18. Juni öffnen auch die großen Kinoketten – wie zum Beispiel Cineplexx – erneut ihre Säle. Nach all den Lockdown-bedingten Start-Verzögerungen haben sich schon etliche Blockbuster aufgestaut. Mit diesen fünf Produktionen geht es endlich wieder los.

Screenshot YouTube Walt Disney Studios

1. "Cruella"

Emma Stone uns Emma Thompson liefern sich in dieser Real-Version des Disney-Klassikers "101 Dalmatiner" ein gnadenloses Mode-Duell.

Inmitten der Punkrock-Revolution in den 1970er-Jahren versucht sich die clevere Trickbetrügerin Estella (Emma Stone) mit ihren kreativen Looks einen Namen zu machen. Gemeinsam mit zwei jungen Dieben als "Partner in Crime" streift sie durch Londons Straßen, bis sie eines Tages durch ihre auffälligen Designs das Interesse der Baronin von Hellman (Emma Thompson) auf sich lenkt. Eine Modelegende – umwerfend schick und an Eleganz kaum zu übertreffen.

Doch die Begegnung der beiden ungleichen Frauen setzt eine Reihe von Ereignissen und Enthüllungen in Gang, die dazu führen, dass Estella ihre dunkle Seite nach außen kehrt und sie zur gefürchteten und rachsüchtigen Cruella de Vil werden lässt, der im Konkurrenzkampf um das perfekte Design alle Mittel recht sind.

2. "Wonder Woman 1984"

Patty Jenkins' neuer Action-Blockbuster über die DC-Heldin Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt.

Die von Gal Gadot gespielte Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah. "Mandalorian"-Star Chris Pine wird uns zeigen, welche Gefahren entstehen, wenn plötzlich alle Wünsche in Erfüllung gehen, und Komikerin Kristen Wiig macht eine erstaunliche Wandlung von einer schüchternen grauen Maus in eine gefährliche Super-Schurkin durch.

Der gefeierte Hollywood-Komponist Hans Zimmer hat erneut den Blockbuster-tauglichen Soundtrack beigesteuert.

3. "Mortal Kombat"

Im neuesten Live-Action-Reboot des berühmten Fighting-Games aus den 90er-Jahren muss man sich auf knochenbrechende und blutspritzende Action einstellen. Im Zentrum der Handlung steht ein großes Kampfsport-Turnier, bei dem es um wirklich viel geht: Die finsteren Mächte des Reichs Outworld fordern nämlich die Menschheit heraus und sollten deren Kämpfer versagen, zieht das zugleich den Untergang der Erde nach sich.

Um das zu verhindern, übernimmt Donnergott Raiden (Tadanobu Asano) das Training etlicher Auserwählter, zu denen etwa die neu eingeführte Figur Cole Young (Lewis Tan) gehört. Regisseur McQuoid hat auch viele Original-Zitate in seinen Film eingebaut, um Fans den Wiedererkennungs-Effekt zu erleichtern.

4. "Chaos Walking"

SciFi-Action mit "Spider-Man"-Darsteller Tom Holland und "Star Wars"-Star Daisy Ridley.

In einer nahen Zukunft findet Todd Hewitt (Holland) die mysteriöse Viola (Ridley), die nach einer Bruchlandung auf dem fernen Planeten "New World" gestrandet ist. In Todds Heimatstadt Prentisstown sind alle Frauen verschwunden und die männlichen Bewohner stehen unter dem Einfluss des rätselhaften "Lärm" – eine seltsame Kraft, die alle Gedanken für jeden und jederzeit hörbar werden lässt.

In dieser gefährlichen und feindlichen Welt ist Violas Leben von Anfang an in Gefahr. Gemeinsam mit Todd begibt sie sich auf die Flucht vor dem Anführer von Prentisstown (Mads Mikkelsen) und seinen Männern. Dabei kommen die beiden einer unglaublichen, dunklen Wahrheit auf die Spur und müssen schon bald um ihr Leben rennen.

5. "A Quiet Place 2"

Die tödliche Gefahr durch die ebenso grausamen wie geräuschempfindlichen Kreaturen ist noch immer allgegenwärtig und jeder kleinste Laut könnte ihr letzter sein. Evelyn (Emily Blunt) ist mit ihren Kindern Regan (Millicent Simmonds), Marcus (Noah Jupe) und dem Baby nun auf sich allein gestellt und die Familie muss ihren Alltag weiterhin in absoluter Stille bestreiten. Aber was passiert, wenn sie plötzlich gezwungen sind, ihr sicheres Zuhause zu verlassen, und auf andere Überlebende treffen? Haben sie nun, wo sie die Schwachstelle ihrer Gegner kennen, gemeinsam eine Chance? Eine lautlose Jagd beginnt …

Selbstverständlich sind im Kino derzeit alle gängigen Corona-Schutz-Maßnahmen einzuhalten: Die 3 G-Regel (getestet, geimpft oder genesen), die FFP2-Masken-Pflicht und die Abstands-Regel gelten nach wie vor.

Hier geht es zum Kinoprogramm!