Christoph Storn

Das frame[o]ut Filmfestival lädt ins Wiener MQ

Das frame[o]ut 2021 lädt Filmschaffende und -fans zum Open-Air-Gettogether ins Wiener MQ.

Open Air-Kino gehört zum Sommer in Wien einfach dazu, 2021 zum Glück endlich wieder. Das MuseumsQuartier ist ein besonders stimmungsvoller Ort, um Freiluft-Filmvergnügen zu genießen.

Die 14. Ausgabe des frame[o]ut Open Air Cinemas steht dabei als Geheimtipp im Kalender. Das Festival bringt verschiedene Initiativen, Kunst- und KulturbetreiberInnen unter freiem Himmel zusammen. Nicht nur Filmfans, sondern auch FilmemacherInnen kommen hier zum gemeinsamen Austausch zusammen.

Für dich ausgesucht

"Im Mittelpunkt steht die Leinwand, die als Projektion für internationale sowie österreichische Filmproduktionen, innovative aber auch klassische Filmformate und und Nischenschätze dient," heißt es von den VeranstalterInnen.

Vor den jeweiligen Filmprogrammen finden zudem Publikumsgespräche mit Filmteams und weiteren Gästen der Szene statt. So werden bei freiem Eintritt nicht nur Leinwände bespielt, sondern auch Diskussionen zwischen Filmschaffenden und –begeisterten ermöglicht.

Filmbeginn ist immer um 21.30 Uhr im MQ Haupthof. Bei Schlechtwetter findet das Programm in der Arena 21 indoor statt.

Hier geht es zum Programm.