ABC

Jesse Williams: Ist "Grey's Anatomy" bald zu Ende?

"Grey's Anatomy"-Star Jesse Williams geht auf die Gerüchte ein, ob die ÄrztInnen-Serie nach der 17. Staffel aufhören könnte.

Schauspieler Jesse Williams verriet im Interview mit "Entertainment Tonight", ob "Grey's Anatomy" nach der 17. Staffel zu Ende sein könnte. Williams ist seit der sechsten Staffel (2009) als Dr. Jackson Avery in der Serie zu sehen. 

Für dich ausgesucht

Für Darsteller kein Ende in Sicht

“Ich glaube, dass die Show zu wichtig ist, um sie ohne einen großen Aufzug zu beenden", meint Williams. Er sei der Meinung, dass ein jetziges Ende nicht ideal wäre, da der Druck, ein würdiges Ende zu schaffen, inmitten einer globalen Pandemie die Qualität der Handlungsstränge beeinträchtigen könnte.

"Ich denke sie (Anm. Drehbuch-AutorInnen) und wir alle verdienen genügend Zeit, um zu überlegen, wie es enden soll. Das ist eine schmeichelnde Art zu sagen, dass ich es nicht hoffe", fügt Williams hinzu.  

Die 17. Staffel läuft ab März nach kurzer Winterpause wieder in Amerika an. Wann die aktuelle Staffel in Österreich zu sehen sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.