APA - Austria Presse Agentur

Der 28. Februar ist der wärmste Februartag der Messgeschichte

Der heutige 28. Februar 2019 geht als wärmster Februartag in Österreichs Messgeschichte ein.

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mitteilte, wurden um 14.00 Uhr im südburgenländischen Güssing an der ZAMG-Messstation um 14.00 Uhr 23,7 Grad registriert. Das war um ein Zehntelgrad mehr als am 29. Februar 1960, als in Bruck an der Mur 23,6 Grad gemessen wurden.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!