APA - Austria Presse Agentur

China nimmt Handelsgespräche mit USA wieder auf

China und die USA haben ihre Gespräche zur Lösung des Handelsstreits wieder aufgenommen. Das chinesische Handelsministerium erklärte am Donnerstag, die Verhandlungen würden auf hochrangiger Ebene geführt. Nähere Angaben machte ein Sprecher zunächst nicht.

Vor wenigen Tagen hatte US-Präsident Donald Trump nach einem Telefonat mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping erklärt, er gehe davon aus, dass die Regierung in Washington ein Handelsabkommen mit China schließen könne. Zugleich drohte er aber mit weiteren Zöllen, sollte es keine Fortschritte geben. Er wirft China unfair Handelspraktiken vor.

China hatte sich US-Regierungskreisen zufolge schriftlich zu Forderungen der USA nach umfassenden Änderungen der Handelspraktiken geäußert. Die Volksrepublik beziehe in dem Schreiben Stellung zu Fragen wie dem Diebstahl geistigen Eigentums, Subventionen und dem US-Handelsdefizit mit China, sagten drei US-Regierungsmitarbeiter.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.