APA - Austria Presse Agentur

Erster ÖEHV-Kader der Saison mit drei Debütanten

Österreichs Eishockey-Teamchef Roger Bader hat für das erste Turnier dieser Saison drei Debütanten nominiert und zwei Routiniers zurückgeholt. Für die Euro Ice Hockey Challenge von 9. bis 11. November in Danzig sind VSV-Torhüter Lukas Schluderbacher sowie die Verteidiger Julian Payr vom HC Davos (18 Jahre) und der noch 16-jährige Thimo Nickl vom KAC erstmals mit dabei.

Zudem geben die im Vorjahr verletzten Stürmer Rafael Rotter und Andreas Kristler beim ersten von drei Turnieren ihr Comeback. "Einige routinierte Spieler sowie Spieler, die noch in der Champions League aktiv sind, erhalten im November eine Pause, damit ich mir junge, aussichtsreiche Kandidaten anschauen kann. Daher sind auch die U20-Spieler Payr und Nickl dabei", erklärte Bader. Der Teamchef berief auch die 20-jährigen Stürmer Felix Maxa (VSV/3 Länderspiele) und Benjamin Nissner (Vienna Caps/2) ein, "die in den ersten Ligaspielen mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben".

Die ÖEHV-Auswahl trifft in Danzig auf die A-Nationen Norwegen (9.11.) und Dänemark (10.11.) sowie Gastgeber Polen (11.11.). Für 13./14. Dezember hat Österreich eine prestigeträchtige Einladung zur Swiss Hockey Challenge nach Luzern mit Spielen gegen Vizeweltmeister Schweiz und Russland oder die Slowakei erhalten. Anfang Februar veranstaltet der ÖEHV den Österreich-Cup mit Spielen gegen Norwegen, Dänemark und Frankreich. Höhepunkt der Saison ist die A-WM von 10. bis 26. Mai in Bratislava und Kosice.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!