APA - Austria Presse Agentur

Grazer betrog Arbeitgeber um mehrere 10.000 Euro

Ein 52 Jahre alter Grazer ist von der Polizei festgenommen worden, weil er seinen Arbeitgeber um mehrere 10.000 Euro betrogen hat. Wie die Polizei in einer Aussendung bekannt gab, hatte der Tankstellenangestellte den Kassenautomaten in der Tankstelle in Graz-Puntigam manipuliert.

Die Manipulationen dürften im April dieses Jahres begonnen haben, durch die dabei absichtlich verursachten Systemfehler wurden Gewinnauszahlungen vorgetäuscht. Die angeblich ausgezahlten Gewinne steckte der Mann in die eigene Tasche. Vor einer Woche flog der Betrug auf, eine Durchsicht der Videoaufnahmen und die Prüfung der Bilanzen ergab einen Schaden von mehreren 10.000 Euro. Der 52-Jährige wurde in Untersuchungshaft genommen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!