APA - Austria Presse Agentur

Hinterseer-Doppelpack bei 3:2-Sieg Bochums beim 1. FC Köln

Der Tiroler Lukas Hinterseer hat am Freitag in der 18. Runde der Zweiten deutschen Fußball-Bundesliga mit zwei Toren maßgeblich zu einem 3:2 (2:1)-Sieg des VfL Bochum beim 1. FC Köln beigetragen. Für den Absteiger aus dem Oberhaus war es die erst vierte Saison-Niederlage, womit der zumindest vorübergehende Sprung am HSV vorbei an die Tabellenspitze verpasst wurde. Der Leader spielt am Sonntag.

Hinterseer traf bereits nach 28 Sekunden, als Rafael Czichos vor dem Kölner Strafraum den Ball bei der Annahme leichtfertig vertändelte und der ÖFB-Legionär zu Stelle war. Noch vor der Pause gelang Simon Terodde mit seinem schon 22. Saisontor der Ausgleich, und wieder patzte der Gegner. Diesmal spielte VfL-Linksverteidiger Danilo Soares unbedrängt vor dem eigenen Tor einen Fehlpass in den Lauf des Ex-Bochumers. Nach Hinterseers zweitem Treffer, seinem elften Saisontor, sorgte Sam für die Entscheidung.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!