Sidebar 1
Headlines
05.12.2018

Joakim Noah unterschrieb bis Saisonende bei den Grizzlies

Joakim Noah bekommt in der National Basketball Association (NBA) noch eine Chance. Der 33-jährige Sohn von Frankreichs Tennis-Legende Yannick Noah (French-Open-Sieger 1983) unterschrieb am Dienstag einen Vertrag zum Veteranen-Minimum von 1,73 Millionen US-Dollar (1,52 Mio. Euro) bis Saisonende bei den Memphis Grizzlies.

Noah, der in New York geboren wurde und neben der französischen und schwedischen (wegen Mutter Ceclia Rodhe/Ex-Model und Miss Sweden 1978) somit auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, spielt seit 2007 in der besten Basketball-Liga der Welt. Sein erster Club waren die Chicago Bulls, danach spielte er ab 2016 für die New York Knicks. Im "Big Apple" sorgte der beste NBA-Defensivspieler des Jahres 2014 und zweifache All-Star allerdings durch einen positiven Dopingtest, der eine Sperre von 20 Spielen nach sich zog, sowie Streitereien mit der sportlichen Führung für Negativschlagzeilen.

Die Knicks schoben den 2,11 Meter großen Center deshalb aufs Abstellgleis und entließen ihn schließlich im Vormonat. Trotzdem müssen die New Yorker Noah noch bis 2020 fürstlich entlohnen. Heuer erhielt der "Big Man" bereits 20 Millionen Dollar (17,53 Mio. Euro), in der kommenden Saison werden dann die restlichen 17,8 Millionen Dollar (15,60 Mio. Euro) aus seinem Vierjahresvertrag mit den Knickerbockers fällig.

Sidebar 2