APA - Austria Presse Agentur

Juventus gab im neunten Ligaspiel erstmals Punkte ab

Die Siegesserie von Juventus Turin in der italienischen Fußball-Meisterschaft ist am Samstag gerissen. Beim Heim-1:1 in der 9. Runde gegen CFC Genoa musste der Meister erstmals Punkte abgeben. Einen Rekord feierte immerhin der fünffache Weltfußballer Cristiano Ronaldo, dessen Führungstreffer sein 400. Tor in den fünf größten europäischen Ligen bedeutete.

Der Jubiläumstreffer war ein einfacher. Er musste in der 18. Minute den Ball nur noch ins verlassene Tor einschieben. Die Freude trübte später Daniel Bessa, der mit seinem Tor zum 1:1-Endstand den Spielverlauf auf den Kopf stellte (67.).

Mit 25 Punkten aus neun Spielen bleiben die Turiner souveräner Spitzenreiter in Italien vor dem SSC Napoli (18/8 Spiele). Bei Genua blieb der Pole Krzysztof Piatek erstmals in einem Ligaspiel in dieser Saison ohne Torerfolg. Der 23-Jährige hatte in den ersten sieben Spielen neun Treffer erzielt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!