APA - Austria Presse Agentur

Real Madrid ist zum vierten Mal Club-Weltmeister

Der große Favorit Real Madrid hat zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt den Titel des Fußball-Club-Weltmeisters errungen. Die Spanier gewannen am Samstag das Finale in Abu Dhabi gegen die einheimische Mannschaft Al Ain mit 4:1. In dem im Jahr 2000 eingeführten Wettbewerb ist Real nunmehr der alleinige Rekordhalter. Barcelona hatte zwischen 2009 und 2015 dreimal gewonnen.

Die Treffer für die "Königlichen" erzielten Luka Modric (14.), Marcos Llorente (60.) und Sergio Ramos (79.). Außerdem unterlief Yahia Nader ein Eigentor (91.). Den Gastgebern gelang durch Tsukasa Shiotani der Ehrentreffer (86.).

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!