APA - Austria Presse Agentur

Sabitzer sagte ÖFB-Team ab - Goiginger nachnominiert

Das österreichische Fußball-Nationalteam muss in den beiden entscheidenden Gruppenspielen der Nations League auf Marcel Sabitzer verzichten. Der Offensivspieler von RB Leipzig fällt für die Partien am Donnerstag in Wien gegen Bosnien-Herzegowina und am Sonntag in Nordirland wegen einer Muskelverletzung aus. Teamchef Franco Foda nominierte an seiner Stelle erstmals Thomas Goiginger vom LASK nach.

Sabitzer hatte sich die Blessur am Sonntag beim 3:0-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen zugezogen. Der 24-jährige Steirer wurde in der Schlussphase ausgewechselt und sollte laut ÖFB-Angaben noch am Montag genauer untersucht werden. Sabitzer hat in 33 Länderspielen bisher fünf Tore erzielt. Von den vergangenen 15 ÖFB-Partien hat Österreichs Fußballer des Jahres 2017 aber neun wegen diverser Verletzungen verpasst.

Goiginger rückt an seiner Stelle noch im Lauf des Montags im ÖFB-Teamcamp in Wien ein. Für den 25-jährigen Salzburger ist es seine erste Einberufung ins Nationalteam. Der Flügelspieler hat in dieser Saison mit konstant starken Leistungen beim Tabellenzweiten LASK auf sich aufmerksam gemacht.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.