APA - Austria Presse Agentur

Schwacher Thiem bei ATP Finals gegen Federer chancenlos

Dominic Thiem hat am Dienstagabend sein zweites Match bei den ATP Finals in London nach schwacher Leistung verloren. Der als Nummer 6 gesetzte Österreicher war gegen den Superstar Roger Federer (SUI-2) beim 2:6,3:6 chancenlos und auch weit von seiner Bestform entfernt. Thiem muss nun das letzte Match gegen Kei Nishikori gewinnen und auf die Arithmetik hoffen, will er noch ins Halbfinale einziehen.

Federer hat damit den Kopf aus der Schlinge gezogen, denn er wäre in jedem Fall bei einer Niederlage vorzeitig aus dem Semifinal-Rennen gewesen. Federer spielt am Donnerstag gegen den bisher ohne Satzverlust gebliebenen Wien-Sieger Kevin Anderson.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.