APA - Austria Presse Agentur

Schweizer Fußballer blamierten sich gegen Katar

Das Fußball-Nationalteam der Schweiz hat sich in einem Testspiel in Lugano gegen Katar blamiert. Der mit einer B-Elf aufgelaufene WM-Achtelfinalist unterlag dem Gastgeber der WM 2022 durch ein Kontertor von Akram Afif mit 0:1 (86.). Während es für die Schweizer die peinlichste Niederlage seit zehn Jahren (1:2 gegen Luxemburg) war, bejubelte die Nummer 96 der Welt einen unerwarteten Sensationssieg.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.