APA - Austria Presse Agentur

Sechs ÖSV-Boarder in Cervinia im Finale

Sechs Österreicher haben am Donnerstag die Qualifikation für die Weltcup-Bewerbe im Snowboard Cross am Freitag (11.30 Uhr) in Cervinia (Italien) geschafft. Bester ÖSV-Boarder war der Wiener Lukas Pachner als Siebenter, 2,10 Sekunden hinter dem Schnellsten, dem Deutschen Martin Nörl.

Neben Pachner sind auch Alessandro Hämmerle (19.), Hanno Douschan (28.), Julian Lüftner (35.), Andreas Kroh (36.) und Sebastian Jud (39.) im Finale der besten 48 am Freitag dabei. Pachner hatte vor neun Monaten bei einem Sturz in Veysonnaz eine Luxation der rechten Hüfte, einen Bruch der Hüftpfanne und einen Knorpelschaden am Oberschenkelkopf erlitten. Bei den Damen verpasste Pia Zerkhold, die einzige Österreicherin im Feld, als 33. einen Platz im Finale der besten 24.