Sidebar 1
undefined
Headlines
12/14/2018

Strafen und Tore: Barcelona hofft auf Dembele in Hochform

Ousmane Dembele sorgt beim FC Barcelona dieser Tage wieder für Wirbel. Zu einer Strafzahlung von 200.000 Euro soll der 21-jährige Franzose diese Woche vom Verein aufgefordert worden sein. Die Sanktion sei fällig geworden, nachdem der Offensivstar wieder einmal zu spät zum Training erschienen war. Am Sonntagabend soll Dembele im Auswärtsspiel bei Levante nun für positive Schlagzeilen sorgen.

Der 105-Millionen-Stürmer präsentierte sich auf dem grünen Rasen zuletzt immerhin in Form. Drei Tore hat er in den vergangenen fünf Pflichtspielen erzielt, beim 1:1 gegen Tottenham in der Champions League in dieser Woche traf Dembele nach einem Antritt über das halbe Spielfeld. Trainer Ernesto Valverde wollte sich nicht zu den Vorfällen im Training äußern, Teamkollege Carles Alena indes erklärte: "Er hat Fehler gemacht, aber er weiß das und er will sich bessern. Wichtig ist, was er uns auf dem Spielfeld gibt."

Barcelona liegt nach 15 Runden als Tabellenführer der Primera Division drei Zähler vor dem FC Sevilla und Atletico Madrid, Real Madrid hat als Vierter fünf Zähler Rückstand auf den Erzrivalen. Nach der blamablen 0:3-Heimniederlage gegen ZSKA Moskau versprachen die Akteure der Königlichen Besserung. "Jedes Spiel ist anders", meinte Trainer Santiago Solari. Auf Real wartet am Samstagnachmittag das Heimspiel gegen Rayo Vallecano. Sevilla empfängt Girona, Atletico gastiert bei Valladolid.

Sidebar 2