APA - Austria Presse Agentur

Wohnhausbrand im Mühlviertel - Zwei Tote

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Bad Kreuzen im Mühlviertel (Bezirk Perg) sind in der Nacht auf Sonntag zwei Männer getötet worden. Das Feuer war aus vorerst unbekannter Ursache im unteren Stockwerk ausgebrochen. Ein Frau konnte sich zum Nachbarn in Sicherheit bringen, sie informierte die Einsatzleitung der Feuerwehr.

Um 0.40 Uhr ging bei der Feuerwehr Brandalarm ein. Acht Wehren rückten aus, als sie in der Wohnsiedlung in Bad Kreuzen ankamen, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern und griffen auf das oberere Stockwerk über. Ein Nachbar informierte die Einsatzkräfte, dass noch zwei Männer vermisst werden. Diese wurden nur mehr tot im Haus gefunden. Dabei handelt es sich um den 45-jährigen querschnittsgelähmten Sohn und den 69-jährigen Lebensgefährten der Frau, die sich zum Nachbarn retten konnte, teilte die Feuerwehr mit.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.