APA - Austria Presse Agentur

Wolfsburg zum Jahresabschluss mit spätem Sieg bei Augsburg

Der VfL Wolfsburg hat seinen bemerkenswerten Jahresendspurt mit einem späten Sieg beim FC Augsburg gekrönt. Das Team von Trainer Bruno Labbadia gewann am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga mit 3:2 und beendete nach 16 von 18 möglichen Punkten aus den jüngsten sechs Partien die Hinrunde auf dem zur Teilnahme an der Europa League berechtigenden Platz fünf.

Joshua Guilavogui (33.), William (41.) und Yannick Gerhardt (89.) erzielten die Tore gegen den FCA, der als Tabellen-15. und damit in Abstiegsgefahr in die Winterpause geht. Für Augsburg trafen am letzten Spieltag der Hinrunde Rani Khedira (49.) und der eingewechselte Angreifer Sergio Cordova (58.). Bei den Verlierern spielte Kevin Danso anstelle des an einer Kopfverletzung laborierenden Martin Hinteregger in der Innenverteidigung durch, Michael Gregoritsch wurde zur Pause ausgetauscht.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!