Christoph Schwarz

Der erste Tag im Ost(er)-Lockdown

Ab heute gilt für Niederösterreich, Burgenland und Wien ein harter Lockdown bis zum 11. April. Dadurch ändert sich auch das tägliche Leben in der Ostregion.

Der Markttag am Amstettener Hauptplatz darf trotz des neuen Lockdowns stattfinden. Der Zustrom am Morgen des Gründonnerstag ist noch schütter. "Schauen wir ob das heute ein Geschäft wird", sagt ein Standler aus dem Bezirk Scheibbs eher skeptisch. Die Infektionszahlen im Bezirk Amstetten steigen, das Rathaus direkt am Hauptplatz war in den vergangenen Wochen mit einem kleinen Cluster konfrontiert.