Getty Images/iStockphoto/ThitareeSarmkasat/iStockphoto

"Mental Health"-Volksbegehren kommt in den Nationalrat

Die Schülerunion hatte das Volksbegehren für mehr Aufmerksamkeit für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen eingebracht.

„So viele Unterschriften wie möglich“ wollte die Schülerunion für ihr Volksbegehren zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sammeln.

Wie viele es tatsächlich geworden sind, steht erst morgen, Montag, nach 20 Uhr fest. Denn bis dahin ist es noch möglich, für das „Mental Health“-Volksbegehren zu unterschreiben. Dass es mehr als die erforderlichen 100.000 sind, steht aber bereits fest: 111.000 Unterschriften hat die ÖVP-nahe Schülerorganisation bis Sonntagabend gesammelt, wie sie dem KURIER mitteilte.